Icon magnifier

Kann ich für Wingo Internet meinen eigenen Router verwenden?

Ja, du kannst für Wingo Internet und Wingo TV einen anderen Router als die Wingo Internet-Box nutzen. Vorausgesetzt dein Router stellt Multicast und IGMP zur Verfügung. Wingo Fix hingegen ist nur mit der Wingo Internet-Box verfügbar.

Glasfaser

Wenn du an das Glasfasernetz angeschlossen bist, muss dein Router mit der Glasfasertechnologie deiner Wohnung kompatibel sein, d.h. entweder Gigabit Ethernet oder XGS-PON. Das erkennst du leicht an der Farbe des Glasfasermoduls: Blau bedeutet Gigabit Ethernet (BX), Rot XGS-PON.

Für Gigabit Ethernet (BX) kannst du alle 1000Base-BX kompatiblen Module, z.B. TL-SM321B, benutzen und sie im Router anschliessen oder einen Mediakonverter (z.B. TP-Link MC220L) verwenden.

Für XGS-PON brauchst du zwingend einen von Swisscom zugelassenen Router. Aktuell gibt es nur einen Router, der verfügbar und für XGS-PON zugelassen ist: Zyxel AX7501-B0. Um deinen Anschluss mit diesem Router zu aktivieren, musst du einen 10-stelligen Code (NSN) eingeben. Diesen erfährst du, wenn du uns kontaktierst.

Sobald du an das Glasfasernetz angeschlossen bist, musst du deinen Router konfigurieren, um VLAN10 (Kapselung 802.1q) zu nutzen. Du brauchst kein Passwort. DHCP teilt dir eine IP-Adresse zu.

DSL

Surfst du über eine Kupferleitung, benötigst du ein VDSL oder G.fast-zertifiziertes Modem. Du kannst dieses Modem einfach an deinen Telefonanschluss anschliessen. Passwort ist keines nötig. Eine IP-Adresse wird dir per DHCP zugewiesen.

Wichtig

Für IPv6, kannst du 6RD konfigurieren, indem du 6rd.wingo.ch als Gateway, 2a02:21b0::/32 als IPv6-Netzwerk und eine Netzmaske (bit mask length) IPv4 von 0 verwendest. Die MTU ist 1480 Bytes.

Wingo leistet keinen zusätzlichen technischen Support, um deinen Router zu installieren oder zu konfigurieren. Wingo bietet auch keinen technischen Support für Wingo Internet – etwa bei Problemen mit dem WLAN – oder für Wingo TV, falls du einen anderen Router als die Wingo Internet-Box benutzt.